Archiv der Kategorie: Training

Jugendtraining 2018

Spaß am Mountainbike fahren?

Dann komm zum Mountainbike Training des „MTB-Eulenexpress des RSC Wanderlust Peine von 1890 e. V.“, um mit gleichgesinnten Mädchen und Jungen den Spaß zusammen auf dem MTB zu erleben!

Jeder ist herzlich Willkommen und ein Schnuppertraining ist natürlich auch für Nicht-Mitglieder möglich!

Das Training für die Schüler und Schülerinnen von 8 – 11 Jahre ( U12 ) findet samstags von 11.00 – 12.00 Uhr und für die Schüler und Schülerinnen von 12 – 15 Jahre ( U13 – U16 ) dienstags von 17.30 – 19.30 Uhr statt!

Der Treffpunkt für die Trainingsgruppen währe jeweils am Herzberg, Kastanienallee Ecke Sundernstraße.

Ein trainingstaugliches Bike und Helm sind natürlich Voraussetzung!

Zu der ersten Teilnahme ist die ausgefüllte und unterschriebene Erklaerung_zum_Jugendtraining mitzubringen!

Das erste Training startet ab dem 19.05.2018 für die U12 und am 22.05.2018 für die U13 – U16.

Weitere Informationen zum Jugendtraining findet Ihr hier.

Happy Trails

Jörg Buchwald / Jugendwart

 

 

WTC 10 – das Trail-Finale

 Der 9. WTC wurde von Tanja und Olaf ausgerichtet. Olaf hatte viel Zeit in die Strecke investiert und sich auf unsere brennenden Muskeln gefreut. Doch der Wettergott wollte es anders.

So wurde der 9. WTC bei um die 0 Grad und Neuschnee am letzten Märzwochenende zum echten Winter-Training. Die Strecke musste sehr kurzfristig den Bedingungen angepasst werden und trotz der Anpassungen haben wir die Zeit auf 90 Minuten verkürzt.

 Ich glaube die Bilder sprechen aber für sich. Es war zwar irgendwie schön, aber auch irgendwie kalt. Olaf F. ist vorne ein einsames Rennen gefahren, alle anderen haben die Runde als kleines feines aber hartes Techniktraining angenommen.

Zum Aufwärmen mit leckeren Kaffee, Tee oder Früchtepunsch haben wir uns danach am Kofferraum von Andreas getroffen. Danke für die Organisation bei diesem Wetter können wir als Teilnehmer da nur sagen.

Der 10. WTC bildet das Finale, und wie immer kann jeder gerne daran teilnehmen. Die Strecke lädt zum „Ballern“ ein, aber auch um gemütlich diese MTB-Highlight-Runde zu genießen. Lasst euch also nicht von der Dauer abschrecken, genießt die Strecke, sie lädt einfach dazu ein den Geländeradsport zu feiern. Einige werden vielleicht sogar nur eine Runde fahren und den Rest am See genießen, jeder wie er möchte.

See-Trails

Kilometerlange Bergrücken-Trails (Keine Übertreibung), geniale Seetrails, kleine böse Anstiege und echte Abfahrten warten auf euch, aber man muss es sich auch verdienen, was bedeutet, es gibt auch einen längeren Anstieg.

Wie immer beim Finale bleiben wir, so es das Wetter es zulässt, etwas länger auf der Wiese liegen und genießen einen kleinen Imbiss und so manches Getränk.

Datum: 15.04.2018

Startzeit: 10:00 Uhr

Dauer: 150 Minuten (bei trockenem Wetter, sonst kürzer) (wer früher auf die Wiese zum Imbiss möchte, kann dies jederzeit tun)

Treffpunkt: In 38275 Steinlah.

Laut Gpsies nennt sich die Straße „Zechenweg“. Dort bis zum Ford Transit in den Wald fahren. Sollte Zechenweg im Navi nicht gefunden werden, dann „Am Vorberg“ nehmen und von dort in den Zechenweg einfahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilnahmegebühr: Nix, eine Spendendose für den Imbiss steht bereit.

WTC#9 The dark side of the iron ore mountain

Am Sonntag den 18.03.2018 startet um 10:30 Uhr der Neunte Lauf der WTC Serie.Treffpunkt ist auf dem Parkplatz von Aldi . Von dort aus fahren wir um 10:10 Uhr zum Start. Nach einem Le Mans Start werden wir bei jedem Wetter auf einer 2 Km kurzen Runde 120 Minuten trainieren. Diese Runde bekam 1985 den Namen Telgter Achterbahn und das nicht ohne Grund. Bei Bedarf gibt es kostenlos Peiner Geschichte!

Alle bitte für die WTC #9 ins „Gard-Haarstudio“ und die Bikes ordentlich sauber, der Profifotograf ist geordert!

Who wants to go through hell has to drive devilishly well. -Ole Olsen

 

 

WTC Lauf 8, Trailspaß vom Feinsten und Forstwegballern

Der 8. Lauf zum WTC war zweigeteilt. Ein Teil bestand aus Forstwegen, breit und teilweise gefroren. Der zweite und deutlich interessante Teil, aus verwinkelten Trails, mit steilen Bergauf und Bergab Passagen. Wer hier alles fahren wollte musste fahrtechnisch schon fit sein.

Verbunden waren die beiden Teile durch ein widerliches und windiges Stück Feldweg.

Die Streckenpaten Peter und Simonja haben eine sehr schöne Stecke abgesteckt, dafür das sie das erste Mal Streckenpaten waren eine super Leistung!

Frank und Olaf, steil runter und danach steil hoch

Wie gehabt wurde gleich nach dem Start wieder ordentlich geballert. Frank vorne weg, danach Stefan und dann Olaf. Gerade auf dem windigen Stück konnte herrlich in Frank’s Windschatten gefahren werden. So hatte auch keiner wirkliche Ambitionen vorne zu fahren.

In der Hälfte der Distanz schmierte Stefan dann völlig unvorhersehbar in einer Kurve ab. Kurzer Check, aber weiterfahren war nicht mehr möglich. Platter Reifen vorne!

So fuhren Frank und Olaf weiter ihre Runden, meisten Frank vorne im Wind. In dieser Reihenfolge ging es dann nach über zwei Stunden auch durch’s Ziel.

Olaf und Stefan, kurz hinter Frank

Olaf Krohn

Timo

er Peter

Liam

Tanja

Dominik

Annika

Markus

Stefan, nicht wirklich begeistert über den Platten im Vorderrad

Danach wieder leckerer Kuchen und warme Getränke, und diesmal sogar ein Heizstrahler!

WTC 7 war schnell, WTC 8 wird?

Marie

Rückblick: WTC 7 Birkenschnecke

Beim 7. Lauf des WTCs wurden die gefrorenen Waldtrails der Fischteichhölle unter die Stollenreifen genommen. 14 Radler haben sich trotz der eiskalten Ostwinde nicht abschrecken lassen und sich der 120-Minuten-Tortur gestellt und auf den Trails 50 Kilometer absolviert. Wie im Vorfeld schon vermutet, haben die fehlenden Höhenmeter die üblichen Zweikämpfe durcheinander gewürfelt.

Olaf alleine im Wald

Ganz vorne nichts neues: Olaf F. zieht in der 2. Runde das Tempo kurz an und zieht einsam davon. Dahinter gibt es allerdings einen langen Kampf um Platz 2. Die Verfolgergruppe mit Marko T., Sebastian, Stefan und Frank können sich nach hinten schnell absetzen, aber nicht zu Olaf aufschließen.

Frank und Sebastian auf dem kurzen breiten Waldwegstück

Marko springt die Kette ab und verliert wie Stefan nach knapp 70 Minuten den Anschluss an Sebastian und Frank. Erst in der letzten Runde kann sich Frank von Sebastian lösen und ist umso mehr überrascht als plötzlich wieder Marko an ihm vorbeisaust. Doch ein erneuter Kettenabwurf bei Marko verhindert ein Absetzen. So kommt es zu einem finalen Showdown zwischen Marko und Frank um Platz 2 bis ins Ziel.

Marko

Aber auch an anderer Stelle wurde mal wieder hart gefightet. Marie und Monika düsen Rad an Rad die ersten Runden, bis Marie sich absetzen kann und als erste Frau ins Ziel kommt.

Monika

Markus und Peter-Max duellieren sich so dolle auf den Trails, dass beide am Ende durch kleine Fahrfehler und Unachtsamkeiten von Stürzen berichten können, aber auch davon wie genial das Duell war.

Peter-Max

Ach ja, Frank konnte im internen Eheduell mit Moni wieder auf 3-3 ausgleichen.

Olaf, Tanja und Andreas können trotz kälte noch lachen.

Andere genossen mal wieder einfach nur die Runden und das gemeinsame Fahren. Was natürlich an einem Kofferraum endete, wo es super leckeren Kuchen von Marie gab. Ein dicker Dank also an alle Teilnehmer und die Streckenpaten Marie und Marko.

Ausblick: WTC 8 Rund um, über und durch den Fissenberg

Der WTC 8 „Rund um, über und durch den Fissenberg“ wird von einem Streckenpatenneuling ausgetragen, was der Streckenauswahl allerdings in keinster Art und Weise schadet. So geht es über zum Teil altbekannte Streckenabschnitte aber auch neue technisch nicht ganz einfache Teilsektionen mit einigen wenigen aber bösen Höhenmetern.
Der Treffpunkt ist diesmal nicht ganz einfach zu finden. Ihr fahrt in 31234 Abbensen/Edemissen in die Mühlenstraße rein und folgt dieser bis ihr ein weißes Auto mit Kastenanhänger seht. Dort ist Treffpunkt und Start. (MAP)
Datum: 03.03.2018
Treffen: 10:15 Uhr
Start Training. 10:30 Uhr
Dauer: 120 Minuten bei gutem Wetter, 90 Minuten wenn die Temperaturen im zweistellen Bereich unter 0°C liegen.
Ergebnisse Altersklassen – KLICK
Ergebnisse Gesamt – KLICK